Canache-Kürbiskern-Torte

Für einen 28er Ring

Herstellung

Den Mürbeteigboden in den Tortenring legen und mit Konfitüre bestreichen. Den Wienerboden zweimal schneiden. Eine Hälfte auf den bestrichenen Mürbeteigboden legen.

Sahne, Kuvertüre und Nougat kurz aufkochen, auf einem Blech ausgießen und abkühlen lassen.

Die Butter mit dem Rum aufschlagen und die abgekühlte Schokoladenmasse unterlaufen lassen.

Rund 300 g von der Schokoladen-Butter-Masse (Canache) zum späteren Einstreichen der Torte zurückhalten. Die agaCUCU®-CHIPS bei 180 – 200° C kurz im Ofen rösten. Die gerösteten Kürbiskernchips unter die restliche Masse ziehen. Masse ca. 1,5 cm dick auf den ersten Boden im Ring aufstreichen, den zweiten Boden auflegen und mit etwas Rum tränken. Den Boden wieder mit der Masse einstreichen und den Deckel auflegen. Erneut tränken und mit dem Rest der Masse glatt streichen.

Die Torte kühlen und aus dem Ring schneiden, mit der zurückgehaltenen Canache von außen glatt einstreichen und nach Belieben mit Kürbiskernchips dekorieren.

Zutaten

1 Mürbeteigboden
1 dunkler Wienerboden
300 g Sahne
225 g dunkle Kuvertüre
70 g Nougat
250 g Butter
100 g Rum
250 g agaCUCU®-CHIPS von agaSAAT (geröstet)
Konfitüre zum Bestreichen

Rezept

agaSAAT GmbH